Wie Sie Nackenschmerzen in den Griff bekommen

  • Temperatur: Schützen Sie Ihren Nacken vor Kälte und Zugluft (Wärme hingegen hilft).
  • Bewegung: Beginnen Sie bei Nackenschmerzen frühestmöglich mit Dehnübungen. Hier geht’s zu 5 schnellen und einfachen Übungen gegen Nackenverspannung für Büro oder Zuhause.
  • Entspannung: Eine gute Möglichkeit Stress abzubauen oder auszugleichen sind Entspannungsübungen. Hier finden Sie entspannende Musiktracks, die über die Erzeugung von Alphawellen im Gehirn einen Zustand tiefer Entspannung auslösen können.
  • Körperhaltung: Achten Sie auf einen ergonomischen Arbeitsplatz.
  • Mobilgeräte: Senken Sie bei Handy- oder Tabletnutzung nur den Blick und halten Sie den Kopf ruhig um einen „Handynacken“ zu vermeiden.
  • Schlaf: Sorgen Sie für eine wirbelsäulenfreundliche Schlafposition. Geeignete Matratzen oder Nackenstützkissen verschaffen Abhilfe.
  • Belastung: Vermeiden Sie sowohl Überlastung, als auch übertriebene Schonung, bzw. Ruhigstellung.

Nach oben