SCHMERZEN IN DEN GRIFF BEKOMMEN

Glücklicherweise können heute die meisten Arten von Schmerz durch schmerzlindernde Medikamente wirksam behandelt werden, was Millionen Menschen ein schmerzfreies Leben ermöglicht. Erfahren Sie, wie verschiedene Arten von Schmerz behandelt werden können.

Kopfschmerzen - Folgende vorbeugende Maßnahmen zeigen bei den meisten Betroffenen Wirkung:

  • Ermitteln Sie die Auslöser Ihrer Kopfschmerzen wie Ernährung, Schlafmangel oder hormonelle Schwankungen.
  • Passen Sie Ihren Lebensstil an – mehr Routine sorgt für mehr Ausgeglichenheit.
  • Erlernen Sie Entspannungstechniken und minimieren Sie Ihren Stresspegel im Alltag.
  • Nehmen Sie bei einsetzenden Kopfschmerzen ein Schmerzmittel – zum Beispiel Aspirin®.

Gelenkschmerzen/Muskelschmerzen - Hier einige Tipps, wie Sie aus dem Teufelskreis ausbrechen können, der diese Schmerzen verursacht:

  • Machen Sie Sport und steigern Sie sich schrittweise je nach persönlicher Leistungsfähigkeit.
  • Wärmen Sie sich vor dem Sport 10 bis 15 Minuten durch langsames Joggen oder Auf-der-Stelle-Gehen auf.
  • Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf: Guter Schlaf in einer ruhigen Umgebung ist äußert wichtig.
  • Minimieren Sie Stress durch Atemübungen, Meditation, Yoga usw.
  • Nehmen Sie bei einsetzenden Schmerzen das richtige Schmerzmittel – zum Beispiel Aspirin®.

Rückenschmerzen - Mit folgenden Tipps können Sie Ihre Wirbelsäule schützen:

  • Gehen Sie beim Heben schwerer Gegenstände in die Knie statt sich vornüber zu beugen.
  • Übergewicht verursacht Rückenprobleme. Achten Sie daher auf ein für Ihre Größe angemessenes Körpergewicht.
  • Gönnen Sie Ihrem Rücken eine Pause, indem Sie mit angewinkelten Knien und einem Kissen unter dem Kopf auf der Seite schlafen.
  • Durch Atemübungen können Sie Ihre Haltung verbessern und für eine gestärkte und flexiblere Rückenmuskulatur sorgen.
Nach oben